Hilfsnavigation

Was kann ich tun?

 Wie erkenne ich im Notfall, ob jemand eine Alkoholvergiftung hat?

Eine Alkoholvergiftung wird in 4 Stadien unterteilt.

Stadium 1: Enthemmung, Gleichgewichtsstörungen, leichtes Lallen
Stadium 2: verengte Pupillen, Sehstörungen, evtl. Aggressivität, verstärkte Gleichgewichtsstörungen, starkes Lallen
Stadium 3: Muskellähmungen (kann kaum noch stehen), Erbrechen, Schockzustand, Atmungsstörungen, evtl. Bewusstlosigkeit
Stadium 4: Koma, kann zum Tod führen

Was mache ich im Notfall? Wo bekomme ich Hilfe?

Bei Anzeichen einer Alkoholvergiftung:

  • Lass die Person nicht unbeaufsichtigt
  • Hol Hilfe!
  • Krankenwagen oder Rettungsassistenten falls diese auf einer Feier schon vor Ort sind!
  • Notruf 112 
  • (besser 1x zu oft einen Krankenwagen rufen als 1x zu wenig mit evtl. tödlichen Konsequenzen)
  • Wenn du dir unsicher bist hol ältere Freunde/Geschwister die dir Helfen können die Situation einzuschätzen
  • Umstehende ansprechen

Wie kann ich Freunden helfen die ein Problem mit Alkohol haben?

Auch als Freund kannst du bei der Alkohol- und Drogenberatung anrufen und um Hilfe bitten.

Wie gefährlich kann es sein Alkohol mit anderen Drogen/Medikamenten zu kombinieren?

Durch die gleichzeitige Einnahme von Alkohol und Drogen/Medikamenten wird die Wirkung des Alkohols unvorhersehbar. Sie kann verfälscht, verzerrt oder um ein vielfaches verschlimmert werden.

Was kann ich gegen Gruppenzwang tun?

Die eigene Clique ist gerade für junge Menschen sehr wichtig. Zum Cliquenleben gehört oft auch Alkohol. Wer beim trinken nicht mitmacht kann schnell zum Außenseiter werden.

Meist geht es gar nicht um die Frage ob man Alkohol trinkt, sondern wie viel man trinkt.
  • Generell solltest du nur dann trinken, wenn du es selber willst.
  • Um dich nicht von anderen beeinflussen zu lassen, brauchst du ein starkes Selbstbewusstsein.
  • Wenn du dieses Selbstbewusstsein hast, dürfte es dir nicht schwer fallen „nein“ zu sagen. (Wenn du nicht oder nicht mehr trinken möchtest)
  • Echte Freunde sollten deine Entscheidung respektieren! 

Hier ein paar Beispiele wie du antworten kannst:
  • Ich hab morgen ein wichtiges Fußballspiel.
  • Alkohol ist schlecht für meine Kondition.
  • Einer muss euch doch fahren.
  • Ich hab' auch ohne Alk meinen Spaß. Nur kein Neid, bitte!

Wie ist das mit Alkohol und Sex?

Sex und Alkohol scheinen auf den ersten Blick eine gute Kombination zu sein. Denn Alkohol macht bekanntlich locker.
Aber Alkohol lässt einen auch Dinge machen die man nüchtern nicht tun würde oder tun möchte.
wie zum Beispiel:

  • ungeschützten Sex
  • Sex generell
  • Sex mit einer fremden Person
  • Sex an Orten an denen man leicht beobachtet werden kann (Wer möchte schon, dass am nächsten Tag alle davon wissen oder Fotos davon im Internet auftauchen?!)

Warum trinke ich Alkohol?

Hast du dich schon mal gefragt warum du Alkohol trinkst?

Die Antwort darauf kann dir helfen deinen Alkoholkonsum besser unter Kontrolle zu haben, oder zu erkennen ob du eine Abhängigkeit entwickeln könntest.

Gründe für Alkoholkonsum sind:

  • Spaß
  • Gruppenzwang
  • Stress
  • Kummer
  • Ärger
  • Wut
  • Unsicherheit
  • Langeweile
  • „sich beweisen wollen“
Wenn du regelmäßig viel Alkohol trinkst, läufst du Gefahr eine Abhängigkeit zu entwickeln.
Alkohol wird zu deinem „Problemlöser“.
Mit Alkohol fühlst du dich besser und kannst deine Probleme für eine Zeit vergessen.
Je länger und öfter du diesen „Problemlöser“ benutzt, desto schwieriger wird es wieder auf ihn zu verzichten.

Wie wirkt Alkohol in deinem Körper?

Alkohol wird in deinem Magen nur zu einem geringen Teil verarbeitet; der größte Teil des Alkohols geht ins Blut.
Wie schnell der Alkohol in dein Blut aufgenommen wird hängt von verschiedenen Faktoren ab.
Dazu gehören:
  • zuckerhaltige Getränke
  • kohlensäurehaltige Getränke
  • warme Getränke
  • leerer Magen