Hilfsnavigation

Was geht?
Veranstaltungskalender

deutsch-polnische Jugendbegegnung 2017

Datum:
15.10.2017 bis 22.10.2017
Kontakt:
Märtens@kreis-rz.de
Kosten:
€ 90.00 junge Menschen ab 14 Jahren

Die nächste Jugendbegegnung findet vom 15.10.-22.10.2017 in Hartenholm und Ratzeburg statt

Zuhause bleiben kann jeder …

Es ist wieder soweit. Jugendliche ab 14 Jahre sind eingeladen, an der deutsch-polnischen Jugendbegegnung mit dem Partnerkreis Stolp mitzumachen. Christian Klingbeil vom Gleis 21 und Stellwerk in Ratzeburg, Zenobia Dąbrowska aus Stolp und Ole Märtens vom Kreis freuen sich auf eine erlebnisreiche Woche mit polnischen und deutschen Jugendlichen. „Am Sonntag, den 15. Oktober fährt die deutsche Gruppe nach Hartenholm bei Segeberg. Mitten im Wald werden wir erlebnisreiche Tage mit Jugendlichen aus dem Partnerkreis Stolp verbringen. Und der Wochenmitte werden wir einen Tag im Hansaland Sierksdorf verbringen.“ verspricht Christian Klingbeil vom Gleis21 und Stellwerk aus Ratzeburg.

„Vor einem Jahr war eine deutsche Gruppe zu Besuch im Kreis Stolp.“ berichtet Kreisjugendpfleger Ole Märtens, der gerade dabei ist, ordentlich Werbung für die Jugendbegegnung zu machen. „Gemeinsam mit andere Jugendlichen an einem internationalen Austausch teilzunehmen, verspricht viele spannende Erfahrungen. Außerdem haben wir eine ausgefallene Location im Wald und noch weitere tolle Programmpunkte.“

Für das Programm haben sich die deutschen Gastgeber zusammen mit den deutschen und polnischen Jugendlichen im letzten Jahr schon einiges überlegt. Übernachten wird die Gruppe im Jugendwaldheim in Hartenholm und anschließend noch in der Jugendherberge in Ratzeburg. Dieses Jahr wird die Begegnung unsere Umwelt in den Mittelpunkt stellen. Dazu gibt es spannende Eindrücke im Forst. Dort werden wir mitarbeiten und den Wald erleben.

Das Betreuerteam und das Programm sorgen dafür, dass der Spaß kommt nicht zu kurz kommt. Christian Klingbeil freut sich schon auf Sport und Spiele: „Wir werden so viel Action haben, dass uns die Sprachbarriere gar nicht auffällt.“ Am 22. Oktober tritt die polnische Gruppe dann den Rückweg an.

Die Kosten für die Veranstaltung sind gering: „Die Woche kostet für die Teilnehmer, inklusive Verpflegung, Unterbringung und Fahrtkosten während des Programms 90 Euro.“ erläutert Ole Märtens. Der Kreis Herzogtum Lauenburg unterstützt die Organisation und Finanzierung z.B. aus Mitteln des Deutsch-Polnischen Jugendwerkes und aus eigenen Mitteln. Wer Lust hat die Herbstferien mit polnischen und deutschen Jugendlichen zu verbringen, findet hier die Informationen und ein Anmeldeformular.

Weitere Links: Gleis 21.

Der Kreis Herzogtum Lauenburg finanzierte diese Jugendbegegnung aus Mitteln des Deutsch-Polnischen Jugendwerkes und aus eigenen Mitteln.

Die Anmeldeunterlagen

finden sich hier.

Rahmenbedingungen und Kosten für die Veranstaltung

Polnisch ist keine Voraussetzung - die polnischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sprechen Englisch und Deutsch (ein wenig).

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Veranstaltung ist gefördert aus Mitteln des Deutsch-Polnischen Jugendwerkes.

Vorbereitungstreffen für die deutsch-polnische Jugendbegegnung 2017

Für Teilnehmer*innen an der Jugendbegegnung und ihre Eltern gibt es ein Vorbereitungstreffen im Jugendzentrum Stellwerk

Riemannstr. 3 | Ratzeburg

am 20.09.2017

von 18:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr

Wir werden uns Bilder ansehen. Außerdem wollen wir gemeinsam planen, wie wir das Programm in Deutschland in den Herbstferien 2017 umsetzen wollen.


Christian Klingbeil und Ole Märtens freuen sich auf dich!

Und hier noch ein Blick auf das Programm im Jugendwaldheim Hartenholm

Der Tag läuft am Montag, Dienstag und Donnerstag so ab:

  • 6:00 Wecken des Küchendienstes
  • 6:15 Wecken übrige Teilnehmer*innen
  • 6:45 Frühstück
  • 7:30 Abfahrt zur Arbeit in den Wald
  • ca. 9:30 zweites Frühstück im Wald
  • ca. 12:00 Rückkehr im Jugendwaldheim
  • 12:30 Mittagessen, danach frei bis 14:00 Uhr.
  • Am Nachmittag von 14-16 Uhr können wir verschiedene Angebote buchen, die wir auf dem Vorbereitungstreffen besprechen.
  • Abendessen ist um 18:00.

Die Abendgestaltung besprechen wir gemeinsam auf dem Vorbereitungstreffen.
Am Sonntag wollen wir z.B. eine Geländerallye machen. Und am Montag Grillen – wenn das Wetter es zulässt. Danach können wir noch eine Nachtwanderung machen.

  • Am Mittwoch fahren wir in den Hansa-Park nach Sierksdorf.
  • Am Freitag packen wir unsere Sachen und fahren etwa um 10:00 Uhr ab nach Lübeck zu einem Stadtbummel und danach nach Ratzeburg in die Jugendherberge.

Unser Gepäck fährt ohne uns weiter zur Jugendherberge und wird dort im Gepäckraum gelagert.
In der Jugendherberge sind wir ca. um 18:00 Uhr zum Abendessen. Danach geht es zu einem Spieleabend ins Jugendzentrum Gleis 21.

  • Am Samstag treffen wir um 10:00 Uhr den Kreispräsidenten Herrn Füllner

Auf dem Vorbereitungstreffen besprechen wir, was wir an dem Tag noch machen wollen. Abends machen wir dann die Abschiedsparty.

  • Am Sonntag werden wir die Veranstaltung gemeinsam besprechen und dann werden die polnischen Gäste in den Kreis Stolp zurückfahren.

 

Kontakt

Herr Ole Märtens
Fachdienst Kindertagesbetreuung, Jugendförderung und Schulen
Kinder- und Jugendförderung
Barlachstraße 5
23909 Ratzeburg
Auf Karte anzeigen
Telefon:
04541 888-482

Fax:
04541 888-167

E-Mail:

Web:

Web:

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


< Oktober 2017 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
39             01
40 02 03 04 05 06 07 08
41 09 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25 26 27 28 29
44 30 31          

Veranstaltung eintragen